Sprossenkonterfräse SKF

Stegherr Sprossenkonterfräse SKF


Die Sprossenkonterfräse SKF kontert im Durchlauf mit 2 oder optional 4 gegenläufig angeordneten Spindeln ausrissfrei entweder zwei gleiche oder zwei verschiedene Profile an ein Werkstück.


Die Stegherr SKF erreicht die exzellente Qualität der Konterfräsung durch gegenläufige Frässpindeln. Das Ergebnis ist eine perfekte, ausrissfreie Konterprofilierung.

Von der Stange weg kontert die Maschine im Durchlauf mit 2 oder optional 4 gegenläufig angeordneten Spindeln ausrissfrei entweder gleiche oder verschiedene Profile an ein Werkstück.

Ein Schiebeschlitten (NC-Stop) positioniert die Werkstücke exakt an den programmierten Positionen. Über Querförderer und Auslaufband kann die Maschine bis zum vollautomatischen Betrieb hochgerüstet werden.Die benutzerfreundliche Steuerung ermöglicht ein problemloses Arbeiten, manuell oder im Online-Betrieb.


Fehlstellenerkennung und Optimierung

Die Fehlstellenerkennung ist als neu entwickelte Option für die Sprossenkonterfräse SKF, die Profilleistensägen sowie die Kreuzsprossenfräse KSF-2E erhältlich. Bei der SKF werden die Fehlstellen ausgekontert.


Video Sprossenkonterfräse Stegherr SKF